DE

Internationale Aktivitäten

Deutsches Know-how, international gefragt

Unsere Großhandelsaktivitäten übertragen wir zunehmend aus unserem Kernmarkt Deutschland auch auf andere Länder. Ziel ist auch dort die Bewirtschaftung der gesamten Wertschöpfungskette von eigenen und externen Assets.

  • Deutschland

    Deutschland

    In Deutschland bildet das gesamte Portfolio des STEAG-Konzerns die Asset-Basis unserer Vermarktungsaktivitäten. Es umfasst gegenwärtig acht Standorte mit konventioneller Energieerzeugung und über 200 weitere Anlagen zur Energieerzeugung aus Erneuerbaren Energien und zur dezentralen Energieversorgung. Für Dritte sind wir in den Bereichen Standardprodukte, Intradayhandel, Regelenergie und Stromlieferverträge aktiv.

  • Türkei

    Türkei

    Wir forcieren die Weiterentwicklung unserer internationalen Handelsaktivitäten. Insbesondere auf der Türkei liegt dabei ein Fokus für zukünftiges Wachstum. Hier bewirtschaftet STEAG bereits den 60 MW Windpark Süloğlu in Edirne, und perspektivisch ist die Bewirtschaftung des 1.320 MW Steinkohlekraftwerkes in der Bucht von İskenderun geplant. STEAG ist zu 51% an dem Kraftwerk beteiligt.

    Unsere Handelsaktivitäten in der Türkei werden zentral bei der „STEAG Enerji Ticareti ve Hizmetleri A.Ş.“ gebündelt, die das gesamte Portfolio entlang der Wertschöpfungskette steuert.

    Unser Fokus liegt hierbei auf folgenden Schwerpunkten:

    • Optimierung konventioneller Kraftwerke vom Langfristbereich bis in den Intradayhandel
    • Optimierung von Erneuerbaren Anlagen wie Windparks (bereits seit 2015 erfolgreich für den Windpark Süloğlu)
    • Stromlieferungen an Kunden
    • Steinkohlelieferungen an Kraftwerke und Industriekunden
    • Einsatzmöglichkeiten von Batteriespeichern
  • Rumänien

    Rumänien

    Durch die Bewirtschaftung unseres 108 MW Windparks Crucea in Rumänien bauen wir unser Know-how bei der Vermarktung von Erneuerbaren Energien im Ausland aus. Dies ist ein weiterer Schritt in der Internationalisierung unserer Handelsaktivitäten. Neben dem Strom aus dem Windpark vermarkten wir dort auch die sogenannten Tradeable Green Certificates (Grünstromzertifikate).

  • Kolumbien

    Kolumbien

    In Kolumbien gehört das Steinkohlekraftwerk Termopaipa mit einer Leistung von 154 MW zu unseren Assets. Die Leistung des Kraftwerks ist aktuell über einen langfristigen Stromliefervertrag (PPA) an einen lokalen Partner vermarktet. Trading & Optimization unterstützt auch bei der Vermarktung der Kraftwerksleistung in der Zukunft – über den Großhandelsmarkt und/oder einen neuen PPA.